Design by Oliver Schneider ©  2017

Badezuber mit Innenofen und Einsatz Biersauna.de Gartensauna mit Holzofen Außenansicht

Oliver Schneider

Albert Uhl Weg 9, 88427 Bad Schussenried

Deutschland

Klicks insgesamt

Besucher aktuell

Home Aufbau Saunatag Forum
Biersauna.de
Haar Haut Körper und Geist Aromaöle Saunazubehör Farbtherapie Tabus Temperaturen Hot Tub
Hier geht’s zu unserem Online-shop

Fasssauna mieten?                               

 www.mieten.biersauna.de                    

EIN PERFEKTER SAUNATAG:


Vorbereitung:

-> Planen Sie für einen Saunatag 2-3 Stunden ein

-> Essen Sie vor der Sauna nur kleine Mahlzeiten oder Snacks

-> 2 Handtücher sind empfehlenswert, 1 Handtuch für das Duschen und 1 für

    die Sauna

-> Vor dem Saunagang sollten Sie sich duschen (Reinigungsdusche) und danach

    gut abtrocknen



Schwitzphase:

-> Gehen Sie zügig in die Sauna und denken Sie daran, mit jeder Sekunde     offener Saunatür verschenken Sie wertvolle Wärme

-> Badekleidung ist in der Sauna tabu!

-> Schwitzen Sie 8-12 Minuten, wenn Sie noch Anfänger sind, später können

    Sie bis zu 15 Minuten schwitzen

-> Setzen Sie sich ca 2 Minuten vor dem Ende des Saunaganges auf

-> Ein Aufguss sollte kurz vor dem Verlassen der Sauna stattfinden

-> Die optimale Saunatemperatur liegt bei 80 - 100 C° mit einer

    Luftfeuchtigkeit von 5 - 10 %

-> Besser kurz und heftig saunieren als lau und langsam!



Abkühlphase:

-> Die Abkühlphase sollte ungefähr gleich lange dauern wie die Schwitzphase

-> Gehen Sie an die frische Luft

-> Sobald Sie ein paar Sekunden an der frischen Luft sind, können Sie mit der     „Kaltphase“ beginnen. Duschen Sie sich kalt ab und gehen Sie, falls     vorhanden, ins Tauchbecken.

    -> Achtung: Kein warmes Wasser verwenden, da sonst die Gefahr von         Wärmestau besteht, was zum Kreislaufkollaps führen könnte.

-> Nach der „Kaltphase“ können Sie optimal ein Fußbad nehmen, hier ist     warmes Wasser von Vorteil. Das Fußbad dient dazu, die Körpertemperatur

    zu normalisieren. Die optimale Wassertemperatur liegt bei 40 C°.


Wiederholen Sie die Vorgänge „Schwitzphase“ und „Abkühlphase“

immer wieder bis Sie sich entschlossen haben, den Saunatag zu beenden.

In der Regel besteht ein Saunatag aus 2-3 Saunagängen.



Ende des Saunatages:

-> Duschen Sie sich gründlich

-> Trinken Sie reichlich, um den Trinkhaushalt wieder aufzufüllen!


Bemerkung: Unterbrechen Sie bitte sofort den Saunagang, wenn gesundheitliche Beschwerden auftreten. Einmal in der Woche ist die Sauna perfekt, solange halten die positiven Effekte an.








Welcher Aufguss bringt welchen Nutzen?

Farbenspiel: Welche Farbe hat welche Auswirkung auf unsere Psyche und Körper?

folgen Gartensauna für eigenens Zuhause Harvia M3 in Betrieb

Sauna, gut für Körper und Geist.

Bodenrost Fasssauna folgen folgen Übersicht Saunasteine

Nicht jeder Stein ist für die Sauna geeignet. Es gibt vielzählig verschiedene Steinarten.

folgen

WEITERE INFORMATIONEN:

Zurück (Verlaufsliste) Home Maskottchen Biersauna.de