Design by Oliver Schneider ©  2017

Badezuber mit Innenofen und Einsatz Biersauna.de Gartensauna mit Holzofen Außenansicht

Oliver Schneider

Albert Uhl Weg 9, 88427 Bad Schussenried

Deutschland

Klicks insgesamt

Besucher aktuell

Home Aufbau Saunatag Forum
Biersauna.de
Haar Haut Körper und Geist Aromaöle Saunazubehör Farbtherapie Tabus Temperaturen Hot Tub
Hier geht’s zu unserem Online-shop

Fasssauna mieten?                               

 www.mieten.biersauna.de                    

FUNDAMENT EINER FASSSAUNA (GARTENSAUNA):


Das A und O jeder Fasssauna ist das Fundament. Nur mit einem richtigen Fundament sind die Voraussetzungen für eine lange Lebensdauer der Fasssauna gegeben. Als Fundament für eine Fasssauna eignet sich besonders ein Streifenfundament verknüpft mit einen Punktfundament. Das Punktfundament sollte mindestens eine Tiefe von 80 cm unter der Bodenkante haben. Bei dieser Tiefe ist das Fundament sozusagen frostsicher. Für eine optimale Stabilität sollten Eisengitter in das Streifen- und Punktfundament integriert werden. Kalkulieren Sie in das Streifenfundament ruhig etwas Toleranz ein. Die Toleranz hilft Ihnen die Sauna gerade auszurichten und evtl. Abweichungen auszugleichen. Zwischen dem Streifenfundament und der Fasssauna sollte eine Bitumenbahn gelegt werden. Diese verhindert, dass sich die Feuchtigkeit, vor allem wenn es lange regnet, auf Ihre Fasssauna überträgt.





Zurück (Verlaufsliste) Home Fundament einer Fasssauna

Damit Ihr Streifenfundament den Anforderungen der späteren Sauna gerecht wird, sollte bereits beim Planen des Fundamentes darauf geachtet werden, dass alle Abstände und Winkel korrekt eingehalten werden. Unebenheiten beim Fundament wirken sich später unmittelbar auf den Stand Ihrer Sauna aus. Spätestens beim Gießen des Fundamentes müssen unbedingt die Streifenfundamente gerade und somit „im Wasser“ sein. Tipp: Spannen Sie zum leichteren Festlegen der einzelnen Messpunkte ein Seil.



Fundament für Gartensauna